SPOT | 16 / 2013

Jenseits der Metropolisierung

Daum Space.1 von Mass Studies

Daum (Koreanisch für „das Nächste“) ist Südkoreas Antwort auf Google. Die IT-Firma wurde vor allem durch ihr Web-Portal mit einem breiten Angebot an E-Mail und anderen Online-Services berühmt und erfolgreich. Entgegen dem allgemeinen Trend, Firmensitze in Metropol-Regionen zu legen, verlegt Daum in den kommenden Jahren seine Hauptniederlassung auf die Insel Jeju an der Südspitze Koreas – fernab des Riesen-Molochs Seoul. Der Masterplan für das 123.000 Quadratmeter große Areal hat Mass Studies entwickelt. Im ersten Schritt wurde im vergangenen Jahr das Hauptgebäude „Daum Space.1“ fertig gestellt und sogleich mit dem Grand Prize 2012 des KIRA (Korean Institute of Registered Architects) ausgezeichnet sowie mit dem „Architecture of the Year – Best 7“ des KIA-Konzerns. Daum Space.1 wird mit seinen 9.184,16 m2 Büroflächen für die ersten 350 Mitarbeiter sowie einige Zusatzfunktionen bieten.